Bolide

Ausblenden von Videoclips

Falls Sie jemals ein Theaterstück oder einen Film in einem alten Kino gesehen haben, stehen die Chancen gut, dass Sie wissen, was mit Ausblenden gemeint ist. Es ist das Äquivalent zum Vorhang der sich vor der Bühne hebt und senkt, um den Beginn oder das Ende einer Vorstellung zu markieren. Das Ausblende im Videoeditor funktioniert genauso. Das Ausblenden lässt Sie die Übergänge zwischen Clips, am Anfang und Am Ende weicher machen. Im Video Bearbeitungsprogramm gibt es natürlich keinen Vorhang. Stattdessen gibt es einen Übergang vom nichts ins Bild, und dann wieder ins nichts.
  • Um Ihren Clip ein oder auszublenden, bewegen Sie den Mauszeiger über das blaue Dreieck in der Ecke des Clips, bis sich der Mauszeiger in das <||> Symbol wandelt. Neben dem Symbol steht nun Einblenden (Anfang des Clips) oder Ausblenden (Ende des Clips).
  • Als nächstes ziehen Sie das Dreieck ins Innere des Clips, um den Bereich zu markieren der Aus-, bzw. Eingeblendet werden soll. Merken Sie sich: Sie können auch Rechtsklicken und im Überblenden-Menü eine voreingestellte Zeit zwischen 0.25 und 2.0 Sekunden auswählen.
    Ausblenden von Videoclips  in Bolide Movie Creator
  • Merken Sie wie sich das Bild beim Ausblenden verändert (verdunkelt)? Wie ein Vorhang der den Clip beendet, lässt der Effekt das Video langsam transparenter und dunkler werden (oder beim Einblenden weniger transparent und heller).
  • Der Automatisieren lässt Sie alle Blenden des Films gleichmäßig einstellen. Wählen Sie aus verschiedenen Zeiten zwischen 0.5 und 2.0 Sekunden.
 
 
 

Neueste Version

3.6
April 03, 2018
Was ist neu
Bolide Movie Creator screenshot thumbnail
GRATIS DOWNLOAD
(Installationsdatei für Windows Vista/7/8/10)

Like and +1 us!